Die Idee hinter Lifeline – und was ein 40 Jahre altes Spiel besser macht

Pascal Wagner

Pascal Wagner hat einen B.A. in Anglistik und Rechtswissenschaften und studiert M.A. Cultural and Cognitive Linguistics. Er liebt es, über Kultur und Sprache in Videospielen zu schreiben. Besonders angetan haben es ihm außerdem Indiespiele, die er auf seinem Blog Indieflock rezensiert. Er ist viel zu oft auf Twitter unterwegs und besitzt auch eine E-Mail-Adresse (pascal[at]indieflock[dot]net).

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 1. August 2018

    […] den Interactive Fiction Days, auf Language at Play beteiligen. Dort schrieb sie über das Mobile Game Lifeline und der Idee dahinter – und was ein 40 Jahre altes Spiel besser macht. Was sie damit genau […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. In der Datenschutzerklärung findest du einen Opt-Out-Link. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. In der Datenschutzerklärung findest du einen Opt-Out-Link.

Schließen