Die Qual mit der Quelle: Ist sauberes Zitieren uncool?

Pascal Wagner

Pascal Wagner hat einen B.A. in Anglistik und Rechtswissenschaften sowie einen M.A. in kultureller und kognitiver Linguistik. Er ist Gründer des Game Studies- und Wissenschaftskommunikationsblogs www.languageatplay.de und Chefredakteur des Printmagazins für Videospielkultur GAIN – Games Inside. Er ist viel zu oft auf Twitter unterwegs und besitzt auch eine E-Mail-Adresse (pascal[at]indieflock[dot]net).

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Alexa sagt:

    Ich finde Quellenangaben wichtig – auch bei journalistischen Beiträgen. Allerdings würde ich hierbei auf Fußnoten verzichten und eher mit Hyperlinks und Quellenverzeichnis (am Ende des Beitrags) arbeiten. So wird einerseits transparent, woher die Informationen bzw. das Wissen kommt, und andererseits haben LeserInnen die Möglichkeit, sich noch weiter mit dem Thema zu beschäftigen. Grundsätzlich mag ich Einheitlichkeit bzgl. der Gestaltung von Blogbeiträgen, aber wenn ein Beitrag aus guten Gründen doch bspw. mit Fußnoten erscheint, macht mir das nichts aus. Bevorzugen würde ich bei journalistischen Beiträgen aber die erste Variante. LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. In der Datenschutzerklärung findest du einen Opt-Out-Link. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. In der Datenschutzerklärung findest du einen Opt-Out-Link.

Schließen